Markenworkshop

Die Bedeutung der Marke

Was macht eine Marke aus? Nur das Logo ist es nicht! Vielmehr geht es um einen Gesamteindruck, ein unverwechselbares Branding. Das zeigt sich optisch, sprachlich und auch im Handeln der Marke. Egal ob Unternehmen, Produkt oder Person: Eine Marke ist immer die Summe aller individuellen Eigenschaften, Merkmale, Leistungen und Ziele.

 

Die Marke macht einen Großteil des Werts eines Unternehmens aus. Deshalb ist es entscheidend, sich mit der eigenen Marke zu beschäftigen: prüfen, wofür sie steht, ob sie die Ziele erfüllt, die gesetzt sind, und ob sie in der Außen- und auch in der Innenwahrnehmung ihre Rolle gut und überzeugend spielt.

 

Klären wir das in unserem Markenworkshop!

Wann ist ein Markenworkshop sinnvoll?

Ein Markenworkshop ist entscheidend, um Prozesse anzustoßen und (neue) Ziele zu erreichen. Dabei ist es egal, in welcher Branche Ihr Unternehmen ist, wie lange es schon existiert oder wie groß es ist. Und auch, ob es eine GmbH, ein Verein, eine öffentliche Einrichtung oder eine Person ist.

Ein Markenworkshop empfiehlt sich zum Beispiel in folgenden Situationen:

Gründung/Start-up

Entwicklung der individuellen Marke im Zuge einer Unternehmensgründung/für Start-ups oder Entwicklung einer neuen/weiteren Marke für bestehende Unternehmen.

Neuausrichtung

Überprüfung und Aktualisierung einer Marke bei strukturellen Veränderungen, die zum Beispiel auch eine neue Markenarchitektur mit sich bringen.

Relaunch

Neuentwicklung einer bestehenden Marke, wenn diese eine neue Identität oder Ausrichtung erhalten soll.

Unsere Markenworkshops sind klar strukturiert und werden professionell von uns moderiert. So können Sie sich unter unserer Leitung auf Wesentliches konzentrieren: auf die Selbstreflexion und auf die Analyse, was ist und was sein soll.

Mit festen Schritten zum Ziel

In unserem Markenworkshop beschäftigen wir uns mit verschiedenen Fragestellungen und Themen:


Wo liegt Ihre Spezialisierung?

Wir sind der Identität Ihres Unternehmens auf der Spur: Wer sind Sie, wo kommen Sie her, wo wollen Sie hin? Ein Schlüssel zur Beantwortung dieser Fragen ist die Herausarbeitung der Spezialisierung.

Spezialist oder Tante Emma: Was gilt für Ihr Unternehmen?

Besonders kleinere Unternehmen tendieren dazu, sich breit aufzustellen. Aus Angst, nicht allen Zielgruppen gerecht zu werden, versuchen sie, es allen recht zu machen.


Ein Beispiel:
Stellen Sie sich vor, Sie haben Appetit auf einen guten Burger. Im Internet schauen Sie sich die Speisekarten verschiedener Restaurants an. Wofür würden Sie sich entscheiden?

Für das Restaurant, das neben Burgern auch noch Pasta, Schnitzel und Pizza anbietet? Oder für die Barbecue-Bar, deren Inhaber gelernter Metzger ist und schon seit 10 Jahren mit besten, regionalen Produkten arbeitet?

Intuitiv trauen wir der BBQ-Bar doch den besseren Burger zu, oder? Und genau so funktioniert das mit der Spezialisierung. Die meisten von uns suchen nach Spezialisten, denn wir glauben einfach nicht, dass jemand in allen Disziplinen hundertprozentig gut sein kann.

Wir arbeiten mit Ihnen Ihre Spezialisierung heraus und decken unerkannte Potenziale auf: Denn in ihr steckt mehr, als man im täglichen Umgang wahrnimmt!

Klären wir deshalb auch, wer Ihre Zielgruppe ist und was sie erwartet. Denn die meisten Kunden haben das Bedürfnis, sich mit den Zielen und Ansprüchen eines Unternehmens zu identifizieren. Daher ist es an dieser Stelle so wichtig, dass Sie Ihre Zielgruppe gut kennen. Wir prüfen, ob Ihre Werte mit den Bedürfnissen Ihrer Kunden übereinstimmen und ob Ihre Marke zum Erlebnis wird und in guter Erinnerung bleibt.


Positionierung: Was macht Ihre Konkurrenz?

Bei all diesen Fragen nach Ihrem Spezialgebiet dürfen wir den Markt nicht aus den Augen lassen. Was macht die Konkurrenz? Wie ist der Wettbewerb? Was leisten die anderen?

Etwas absolut Einzigartiges anzubieten, ist selten. Meist gibt es weitere Hersteller oder Dienstleister, die ein ähnliches Angebot haben. Also gilt es herauszuarbeiten, warum Ihr Angebot das bessere oder eben einzigartigere ist. Und warum es sich lohnt, genau dafür Schlange zu stehen.

Wir nehmen Ihr Unternehmen und Ihre Marktbegleiter in Augenschein. Wir blicken auf Ähnlichkeiten und Unterschiede, auf Schwerpunkte und auf Besonderheiten. Gemeinsam schaffen wir eine Einordnung Ihres Unternehmens und der Wettbewerber. So können wir uns anschließend noch mehr auf Ihren Kern fokussieren.


Vision: Wo geht die Reise hin und was ist wirklich wichtig?

Seien Sie ehrlich zu sich selbst und beantworten Sie diese Frage: Wofür stehen Sie morgens auf? Wir wollen damit herausfinden, welche Ihre wirklichen Ziele sind. In unserem Markenworkshop werden Sie sich darüber im Klaren, wie Ihr Unternehmen die Welt ein bisschen besser macht. Wir klären, welchen Wert Sie für Ihre Kunden erschaffen. Wir erarbeiten Ihre Vision. Und wir zeigen Wege auf, wie diese Vision Wirklichkeit werden kann.

Warum lohnt es sich zu tun, was Sie tun?

Erstaunlich: Geld allein ist keine ausreichende Motivation. Also: »Umsatzsteigerung« als Vision gilt nicht. Klären wir eher das hier: Welchen Fußabdruck möchten Sie mit Ihrem Unternehmen in der Welt hinterlassen?

Wir schaffen mit Ihnen Ihr Vision-Statement. So wird für alle klarer – für Sie, Ihre Mitarbeitenden, Ihre Kunden –, was Sie ausmacht und warum man sich mit Ihnen und Ihrem Unternehmen, mit Ihrer Marke, identifiziert.

Alnatura
Sinnvoll für Mensch und Erde


Disney
Menschen glücklich machen


Microsoft
(1975)
Ein Computer auf jedem Schreibtisch und in jedem Zuhause


IKEA
Den vielen Menschen einen besseren Alltag zu schaffen


Wikipedia
Stell Dir eine Welt vor, in der jeder einzelne Mensch freien Anteil an der Gesamtheit des Wissens hat

Das Workshop-Ergebnis

Eine klare Markenidentität. Das wird das Ergebnis aus unserem Markenworkshop sein. Es wird deutlich werden, wofür Ihr Unternehmen steht und wie Anmutung und Charakter aussehen. Denn nur das ist die Grundlage für eine wirklich authentische und damit starke Marke.

Nachdem Sie die Spezialisierung, Positionierung und Ihre Vision definiert haben, besitzen Sie den unerlässlichen Baustein für jedes Vorhaben.

Beispiele:

  • Mitarbeitende können sich besser mit dem Arbeitgeber identifizieren und tragen dies nach innen -> das wirkt sich positiv auf Bewerber und auf neue Mitarbeiter aus (Recruiting und Onboarding).
  • Firmenpräsentationen werden leichter erstellbar und kommunizieren die Inhalte deutlicher.
  • Werbetexte werden konkreter in der Sprache der Zielgruppe formuliert.
  • Das Corporate Design des Unternehmens kann eindeutiger und zielgruppenspezifischer entwickelt werden.
  • Mitarbeitende können sich besser mit dem Arbeitgeber identifizieren und tragen dies nach außen -> das wirkt sich positiv auf Kunden und Dienstleister aus.
  • In vielen Bereichen wird viel Zeit gespart, weil klar ist, wie das Unternehmen auftritt.


Die Marke wird zum Statussymbol.

Auf in die Praxis 

Wer sollte am Markenworkshop teilnehmen? Wir empfehlen, je nach Unternehmensgröße, dass folgende Personen/Gruppen an unserem Markenworkshop teilnehmen:

 

Entscheider (bestehende und zukünftige): Denn wer entscheidet, sollte wissen, was er warum entscheidet.

Marketingpersonal: Unabdingbar, denn sie verantworten die Außenkommunikation.

Vertriebler: Denn sie bringen die neue Marke auf den Markt und kennen die Kunden am besten.

Produktentwickler: Sie beurteilen, ob gewünschte Ziele bezüglich konkreter Produkte überhaupt umsetzbar sind

 

Eckdaten im Überblick

Markenworkshop
  • 4 Stunden
  • Ein Team aus Strategen und Designern von sec führt durch den Workshop
  • Der Workshop findet in unseren Räumlichkeiten in Osnabrück statt.
  • Wir stellen sämtliche Arbeitsunterlagen zur Verfügung.
  • Sie erhalten die protokollierten Ergebnisse im Anschluss schriftlich.
  • Die Kosten richten sich nach Aufwand von Vor- und Nachbereitung, die je nach Gruppe variieren können. Gerne machen wir Ihnen ein unverbindliches Angebot.

Jetzt Anfragen!