Kunde
Franziskaner Mission Dortmund, Rechtsträger: Deutsche Franziskanerprovinz KdöR

Branche
Nichtregierungsorganisation

Zusammenarbeit
seit 2004

Status
verantwortliche Agentur für
Zeitschrift und Kalender

Leistung
Redaktion
Lektorat
Bildbearbeitung
Gestaltung und Satz

Franziskaner Mission Dortmund

Redaktion
Und Lektorat

Für die Franziskaner Mission Dortmund und das Büro München setzen wir das Magazin »Franziskaner Mission« um. Dort werden Spenderinnen und Spendern sowie Interessierten und Partnern viermal im Jahr Hilfsprojekte aus der ganzen Welt vorgestellt. Ein Schwerpunkt unserer Arbeit sind die Texte: Gemeinsam mit unseren Ansprechpartnerinnen in Dortmund und München machen wir die vielfältigen internationalen Beiträge für die deutschen Lesenden verständlicher.

Franziskaner Mission Dortmund

Redaktion
Und Lektorat

Für die Franziskaner Mission Dortmund und das Büro München setzen wir das Magazin »Franziskaner Mission« um. Dort werden Spenderinnen und Spendern sowie Interessierten und Partnern viermal im Jahr Hilfsprojekte aus der ganzen Welt vorgestellt. Ein Schwerpunkt unserer Arbeit sind die Texte: Gemeinsam mit unseren Ansprechpartnerinnen in Dortmund und München machen wir die vielfältigen internationalen Beiträge für die deutschen Lesenden verständlicher.

Kunde
Franziskaner Mission Dortmund, Rechtsträger: Deutsche Franziskanerprovinz KdöR

Branche
Nichtregierungsorganisation

Zusammenarbeit
seit 2004

Status
verantwortliche Agentur für
Zeitschrift und Kalender

Leistung
Redaktion
Lektorat
Bildbearbeitung
Gestaltung und Satz

Franziskaner Mission Magazin

Schreiben &
Übersetzen

Die Autorinnen und Autoren kommen aus Vietnam, Brasilien, Bolivien, der D. R. Kongo und weiteren Ländern. Sie sind eng mit ihren jeweiligen Projekten verbunden: als Ordensmitglied oder zum Beispiel als Krankenschwester, Lehrer oder Rechtsberater. Sie schreiben in ihrer Muttersprache und erzählen dabei authentisch und so klar wie möglich von ihrer täglichen Arbeit. Diese Texte werden anschließend ins Deutsche übersetzt – meist ebenfalls von Mitgliedern oder Mitarbeitern der Mission.

Franziskaner Mission Magazin

Texte
Bearbeiten

Bevor wir die Zeitschrift umsetzen, bearbeiten wir die Texte im Lektorat. Hier wird in einem ersten Durchgang das Inhaltliche geprüft: Sind alle Informationen für deutsche Zielgruppen verständlich? Müssen Zusammenhänge, die landestypisch sind, genauer erläutert werden? Gibt es sprachliche Besonderheiten, wie Sprichwörter, die so im Deutschen nicht funktionieren? Gemeinsam mit Autoren, Übersetzerinnen und den Büros in Dortmund und München bringen wir die Texte in flüssige, gut lesbare und verständliche Beiträge – ohne den Stil des Autors oder der Autorin grob zu verändern.

Korrektur mit eigenem duden

Im zweiten Schritt lesen wir alle Inhalte Korrektur: Rechtschreibung, Grammatik, Zeichensetzung – jetzt geht es um den Feinschliff und die korrekte deutsche Sprache, nach Duden-Vorgaben. Herausforderung sind Zitate: Hier prüfen wir genau, ob richtig zitiert wird und ob die Quelle benannt ist. Speziell für die Franziskaner haben wir zudem einen Redaktions- und Schreibleitfaden entwickelt, in dem Schreibweisen spezifischer Begriffe oder Namen festgelegt sind.

Lektorat
Lektorat
Lektorat

Final Lesen
im Layout

Mit den freigegebenen Texte setzen wir das Magazin letztlich um: Seiten werden mit Bildern, Grafiken und Texten aufgebaut und gestaltet, Bildunterschriften ergänzt, eventuell einzelne Passagen oder Überschriften gekürzt. Am Ende ist jeder Artikel ein Unikat – und wird vor der Druckfreigabe final im Layout gelesen. Denn hier können sich bei umlaufenden Texten oder Zeilenumbrüchen noch Trennfehler einschleichen. Die Daten gehen dann in die Druckerei. Mit einem letzten Blick auf den Proof schließen wir die Ausgabe ab und freuen uns auf das Ergebnis.

Fanziskaner Mission Magazin

Das projekt live anschauen