Strategie

Schritt 2: Die Entstehung der Strategie

Die Richtung vorgeben und dann Kurshalten. Sie haben im letzten Monat den Startschuss zu unserer Markenentstehung miterlebt. Jetzt geht es konkret weiter – und zwar rein strategisch.

Kompass

Schritt 2: Die Entstehung der Strategie

Im letzten Monat haben wir uns mit Analysen von zum Beispiel Märkten, Wettbewerbern und Zielgruppen beschäftigt und Definitionen dazu entwickelt. Dies bildet die Basis für die Markenstrategie, die wir jetzt in Schritt 2 entwickeln. Mit geballtem Wissen zur geplanten neuen Marke machen wir uns an die Ausarbeitung einer konkreten und individuellen Strategie.


Dazu gehören unter anderem folgende Punkte:

  • Wir entwickeln zeitliche Szenarien, wann die Marke in der Öffentlichkeit vorgestellt wird.
  • Wir ermitteln Wege und Ideen, wie wir die sehr umfassende und heterogene Zielgruppe erreichen werden.
  • Wir prüfen das Auftreten möglicher Wettbewerber.
  • Und wir entscheiden, welche Medien genutzt werden.


Wichtig bei all diesen strategischen Konzepten ist es, immer genau zu wissen, worum es im Kern geht. Wir fragen immer wieder nach: Was macht die neue Marke aus?

Vorhang auf!

Damit Sie sich nicht länger fragen, um was es in der Praxis geht – hier ist der Grundgedanke der neuen Marke in aller Kürze: Wir werden ein Online-Angebot zur Verfügung stellen, mit dem Unternehmen, Start-ups oder Selbständige mit wenigen Klicks ganz einfach ihr eigenes Werbemittelpaket erhalten. Denn wir haben festgestellt, dass es einen wachsenden Bedarf an einfach und schnellstmöglich zu erstellenden Werbemitteln gibt. Das Online-Angebot soll Produkte wie Logo, Visitenkarte, Flyer, Website oder eine Social Media-Vorlage umfassen.

Vorhang auf

Vorhang auf!

Damit Sie sich nicht länger fragen, um was es in der Praxis geht – hier ist der Grundgedanke der neuen Marke in aller Kürze: Wir werden ein Online-Angebot zur Verfügung stellen, mit dem Unternehmen, Start-ups oder Selbständige mit wenigen Klicks ganz einfach ihr eigenes Werbemittelpaket erhalten. Denn wir haben festgestellt, dass es einen wachsenden Bedarf an einfach und schnellstmöglich zu erstellenden Werbemitteln gibt. Das Online-Angebot soll Produkte wie Logo, Visitenkarte, Flyer, Website oder eine Social Media-Vorlage umfassen.

Button

Ziel des Online-Angebots ist es, den Zielgruppen einen einfachen Weg zu überzeugenden Werbemitteln zu bieten. Im Gegensatz zu bestehenden Angeboten auf dem Markt wird es viele Vorteile geben: Die Handhabung ist extrem einfach. Per Knopfdruck wird dem Kunden das optimale Design bereitgestellt, welches er optional variieren kann. Es gibt eine Auswahlmöglichkeit von erprobten einzelnen Werbemitteln. Diese kann der Kunde auf Wunsch zu einem Gesamtpaket zusammenstellen.

 

Mit nur wenigen inhaltlichen Angaben und mit wenigen Klicks kommt der Kunde zum Ziel. Er bekommt in Echtzeit die gewünschten Produkte angezeigt, die anschließend in die Produktion bzw. Umsetzung gehen.

Die Besonderheit:
Wir haben dieses Online-Angebot selbst entwickelt. Und wir werden es, in aller Konsequenz, auch selbst realisieren und im Markt positionieren.

Die nächste Stufe: die Strategie für das Online-Angebot

Unsere Aufgabe in der Strategie ist es nun, für dieses geplante Angebot eine Marke zu entwickeln. Der Kern der Marke muss dabei klar transportiert werden. In diesem Fall ist es der unschlagbare Vorteil der neuen Dienstleistung: die Einfachheit. Dieser USP (Unique Selling Point, das Alleinstellungsmerkmal) wird uns in den kommenden Monaten noch oft begegnen.

Für die Strategie sehen wir Folgendes vor:

• Entwicklung des Namens und der Wort-Bild-Marke.

• Kreation des Corporate Designs und der Corporate
Language.

• Die Veröffentlichung der Marke mit verschiedenen
Produkten und in unterschiedlichen Medien.

• Definition des Zeitfensters.

Jetzt sind alle Parameter für die Markenentwicklung definiert und es kann in die konkrete Umsetzung gehen.

Und, sind Sie schon neugierig?
Lesen Sie ab dem 1. März, wie der Name der neuen Marke entsteht!

Strategie Treppe

Die nächste Stufe: die Strategie für das Online-Angebot

Unsere Aufgabe in der Strategie ist es nun, für dieses geplante Angebot eine Marke zu entwickeln. Der Kern der Marke muss dabei klar transportiert werden. In diesem Fall ist es der unschlagbare Vorteil der neuen Dienstleistung: die Einfachheit. Dieser USP (Unique Selling Point, das Alleinstellungsmerkmal) wird uns in den kommenden Monaten noch oft begegnen.

Für die Strategie sehen wir Folgendes vor:

• Entwicklung des Namens und der Wort-Bild-Marke.

• Kreation des Corporate Designs und der Corporate
Language.

• Die Veröffentlichung der Marke mit verschiedenen
Produkten und in unterschiedlichen Medien.

• Definition des Zeitfensters.

Jetzt sind alle Parameter für die Markenentwicklung definiert und es kann in die konkrete Umsetzung gehen.

Und, sind Sie schon neugierig?
Lesen Sie ab dem 1. März, wie der Name der neuen Marke entsteht!